2015 Stadt Göppingen

Neugestaltung Kornhausplatz Göppingen

Aufgabe:

Zur Stabilisierung und Weiterentwicklung der Innenstadt plant die Stadt Göppingen die Neugestaltung und den Umbau  des Kornhausplatzes. Ausgehend von den Leitlinien des Stadtentwicklungskonzeptes Göppingen 2030 und des Masterplans Innenstadt wurde der Platz als „Stadtraum mit besonderem Gestaltungsanspruch“ qualifiziert. Ziel des Wettbewerbs ist es, städtebaulich überzeugende und funktional tragfähige Entwürfe zur Freiraumgestaltung des  gesamten Platzes und seiner Zuwege zu erarbeiten. Als Ideenteil sollen neben den im Lageplan gekennzeichneten Zugangsbereichen auch die nördlichen Platzfassaden (Parkhaus, Einzelhandelsgebäude und Wohn- und Geschäftsgebäude) bearbeitet werden. Das Wettbewerbsgebiet hat eine Größe von ca. 3.450 m².

Entwurfskonzept schreiberplan:

Durch die Platztopographie entstehen im Norden zwei rechteckige Terrassen, die sich abgelöst von den baulichen Rändern bis zur Pfarrstraße „bewegen“.
Die zentrale Platzfläche, unmittelbar südlich der "Terrassen" bildet das bisher nicht vorhandene Parkett für das öffentliche Leben. Die durch eine Bodenintarsie zu allen Seiten abgegrenzte Fläche bietet an den baumbestandenen Rändern Aufenthaltsmöglichkeiten, die sich zu den Wassersprudlern in der Platzmitte orientieren.

Das Hochbeet, der an der Westseite befindlichen Bestandsbäume, bildet durch eine lockere Bepflanzung mit Gräsern einen transparenten Paravent zwischen der als Fahrgasse genutzten Trasse für den Kleinbus, sowie zum franz. Straßencafé nutzbaren Freibereich vor dem Hotel.


Das Vorfeld des Kornhauses erhält einen "Lesegarten". In der Rasenflächen positionierte Bänke z.T. mit grünen Rückenlehnen aus Heckenelementen laden zum Lesen im Freien ein. Der Besucher hat die Wahl, sich zum Platz oder Kornhaus zu orientieren und entweder das Treiben auf dem Platz zu beobachten oder sich ganz der Lektüre zu widmen.

Die lange Platzfläche zwischen Rockcafé und Kornhaus lässt sich trotz ihrer unterschiedlichen Gestalt und Nutzbarkeit auch bei Festen zusammenschalten. Die Terrasse kann als Bühne dienen, der zentrale Platz und Lesegarten bei ausgeschaltetem Wasserspiel für eine vollflächige Bestuhlung.


c77e88fb-5e5f-11e7-9652-000c29b315a1,c77e88f6-5e5f-11e7-9652-000c29b315a1
Projekte - schreiberplan - Stadtentwicklung, Landschaftsarchitektur, Wettbewerbsbetreuung
Projekte - schreiberplan - Stadtentwicklung, Landschaftsarchitektur, Wettbewerbsbetreuung

zurück

Scheiberplan
Landschaftsarchitekten, Stadtplaner und Wettbewerbsbetreuer erarbeiten bei schreiberplan in Stuttgart Lösungen zu Landschafts- und Stadtentwicklung.
; Ostendstraße 106
Stuttgart
Baden-Württemberg
70188
Deutschland
URL of Map
Tel: +49 (0)711 / 997 130 - 0 E-mail: info@schreiberplan.de